*Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar. Paul Klee

Kinder sind vielen Eindrücken ausgesetzt, das will verarbeitet werden. Eindruck braucht Ausdruck. Jedes Kind sucht seinen eigenen Ausdruck, Kunsttherapie bietet den Raum dafür. Malen ist wirkungsvoll und heilsam, förderlich für Konzentration und Klarheit, stärkend für das Selbstvertrauen und unterstützend für die Ausgeglichenheit. Kunsttherapie erlaubt Kindern, mit der eigenen Kreativität in Kontakt zu kommen und sie auszuleben. Das kann innere Potenziale aktivieren und die Selbstheilungskraft anregen.
Kindern wird ein geschützter Raum geboten, in dem sie eintauchen können in einen kreativen Prozess. Für die kreative Ausdrucksmöglichkeit braucht es unterschiedliche Materialien, so können Kinder die sinnliche Erfahrung des Entdeckens und Experimentierens machen. Der künstlerische Prozess oder das Produkt sind Ausgangspunkt für Gespräch. Eine achtsame Haltung und wertfreie Betrachtung sind dabei unabdingbar.

*Erzähl es mir und ich vergesse es. Zeig es mir und ich erinnere mich daran. Lass es mich tun und ich verstehe es. Chinesisches Sprichwort